Holzidol aus dem Schigir-Moor

Ein über fünf Meter hohes anthropomorphes Holzidol aus dem Schigir-Moor, das im Januar 1890 in einem Torfstich beim Dorf Kalata in der Nähe von Kirowgrad, nördlich von Jekaterinburg in Russland entdeckt wurde, wurde 2015 mittels Radiokarbonmethode auf etwa 9000 v. Chr. datiert. Der verzierte Pfahl ist Zeugnis mesolithischer Holzschnitzerei und einer im westlichen Europa unbekannten monumentalen Kunst.

Wikipedia: Holzidol aus dem Schigir-Moor

9 000 ~

  • Europa
  • 2,8 m

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Holzidol aus dem Schigir-Moor

Holzidol aus dem Schigir-Moor

Ein über fünf Meter hohes anthropomorphes Holzidol aus dem Schigir-Moor, das im Januar 1890 in einem Torfstich beim Dorf Kalata in der Nähe von Kirowgrad, nördlich von Jekaterinburg in Russland entdeckt wurde, wurde 2015 mittels Radiokarbonmethode auf etwa 9000 v. Chr. datiert. Der verzierte Pfahl ist Zeugnis mesolithischer Holzschnitzerei und einer im westlichen Europa unbekannten monumentalen Kunst.

Wikipedia: Holzidol aus dem Schigir-Moor