Venus von Brassempouy

Das lediglich 3,65 cm hohe Köpfchen der Venus von Brassempouy (franz. auch La « Dame à la capuche ») ist ein Fragment einer Elfenbeinstatuette (Venusfigurine) aus dem Jungpaläolithikum. Es wurde im Jahre 1894 zusammen mit acht anderen Statuetten in der Höhle „Grotte du Pape“ bei Brassempouy in Frankreich gefunden. Dabei handelt es sich um die bisher älteste bekannte genauer ausgeführte Darstellung eines menschlichen Gesichtes und entstammt dem Gravettien.

Wikipedia: Venus von Brassempouy

25 000 ~

  • Europa
  • Gravettien
  • 3,6 cm

Bewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Venus von Brassempouy

Venus von Brassempouy

Das lediglich 3,65 cm hohe Köpfchen der Venus von Brassempouy (franz. auch La « Dame à la capuche ») ist ein Fragment einer Elfenbeinstatuette (Venusfigurine) aus dem Jungpaläolithikum. Es wurde im Jahre 1894 zusammen mit acht anderen Statuetten in der Höhle „Grotte du Pape“ bei Brassempouy in Frankreich gefunden. Dabei handelt es sich um die bisher älteste bekannte genauer ausgeführte Darstellung eines menschlichen Gesichtes und entstammt dem Gravettien.

Wikipedia: Venus von Brassempouy